Banner AtelierGalerie5

Button_SherwoodForest1

Sherwood Forest: Schattenlichter

Diese Zusammenstellung von Bildwerken ist ein Ausschnitt aus meiner künstlerischen / kunsttherapeutischen Arbeit mit Inhaftierten in der Jugendhaftanstalt Siegburg und der JVA Wolfenbüttel. Auf Grund des dialogartigen Entstehungsprozesses, basieren die gezeigten Bilder oftmals nicht auf einer Einzelurheberschaft, sondern sind Ausdruck eines gemeinsamen künstlerischen Vorgehens im Einzelkontakt oder in der Gruppe.

Kunst ist für Betroffene bedeutsam, im Sinne einer „Notwehr gegenüber angehaltener Zeit“. Kunst wird darin zur Sinnsuche und zum Medium von Beziehung. Dem System (Strafvollzug) jedoch, in dem dies stattfand und stattfindet, bleibt die Kunst in allen ihren Aspekten auf Dauer und grundlegend wesensfremd. Wo Verborgenheit Skepsis hervorruft, eventuell gar als Bedrohung der Sicherheit gilt, mag nichts verloren gehen, was Ziel eines Gefängnis ist, doch es kann auch nichts mehr entdeckt werden, was ein Verlust darstellt, der wenig Beachtung findet.

Sherwood Forest enthält für mich einen zudem metaphorischen Bezug: die Bilder über die „angehaltene Zeit“ enthalten sehnsüchtige Rufe nach Freiheit, doch jenseits des ungeliebten „Rückzugsgebietes“, aus dem heraus sie artikuliert werden, verhallen diese zumeist schnell. Doch schon immer hatte Kunst ihre ganz eigene Dynamik und so mögen diese Prozesse vielleicht ganz für sich jenes Potential entfalten, welches ihre Urheber in ihrem eigenen Leben kaum zu entfalten vermögen.

Kein Gesamtkatalog. Die Sammlung ist recht umfangreich und diese “Mappe” zeigt bislang lediglich einige Bespiele, die einmal eine zu ergänzende Schwerpunktauswahl mit Werkgraphiken (inkjetprints) enthalten soll. Zumeist Ergebnisse des gemeinsamen Ausdruckswillens mehrerer Maler, die mit ihrer Einwilligung in die Arbeit und mit dem Überlassen der Bilder, deren Veröffentlichung nicht nur billigen, sondern zutiefst wünschen, bringen die hier gezeigten Bilder also unabhängig von Zeit und Ort der Veröffentlichung dieser Werke Zeugnisse intensivster Phantasietätigkeit in Erscheinung, die als Spuren ausgelebter, kreativer Impulse weiter zu wirken vermögen.

Die Originalwerke bleiben zu Sammlungszwecken geschützt, lediglich als Ink-Jet-Prints sind sie einzelnen in fast originaler Größe erhältlich.

Für Ihren Kommentar / Anfrage etc. (auch zu einzelnen Bildern) >>>GÄSTEBUCH >>

<<<Home                         Info Hanno Stück >>>

 

 

"Im Zauber-Bann"

Originalbild: 74,0 x 89,0 cm ,Dispersionsfarben, Papier auf Karton, datiert 16.3.1989, signiert : HOWIE
Horst W.

"Weltenbaum"

Malerei, Collage auf Holzplatte: Ölfarbe, Holz, Holzspäne, Laub, Stoff. 110 x 170 cm
Das Bild war für das Treppenhaus eines Zellengebäudes bestimmt, wo es nun seit Jahren seinen Platz hat.

Gruppenarbeit

"Ansturm der Gehörnten"

Originalbild: 74,0 x 89,0 cm ,Dispersionsfarben auf Papier , datiert 31.3.1989, signiert : H.S. & HOWIE

Horst W.

"Sich Im Kreise Drehen"

Ausschnitt aus Originalbild: 62,0 x 80,0 cm , Dispersionsfarben auf Papier

Ahmet Ben A.

"Blutendes Auge"

Originalbild: 62,0 x 80,0 cm , Dispersionsfarben auf Papier

Johannes M.

Damirnator_web

DiDio_00_BunteBallons&Hund_web

Figuren mit blauem Gitter(HorstWiedner)_web

Früchte(DirkWerner)_web

ImSchraubstock_web

Planeten(LezlyKrefft)_web

Verschlossen(MustafaCagli89_web

Zerrissen2(RomanSkodlar)_web

Blond(DirkWerner)_web

Papagei(DirkWerner)_web

Die Bilder wurden in einer oder mehrerer der ff. Ausstellungen gezeigt:

Ausstellung “Zahnschmerzen in Rot” , 6.4.1989 bis 14.4.1989, Beratungsstelle der Stiftung LukasWerk in Wolfenbüttel

Ausstellung "Durchblick" , 18.8.1990 bis 29.9.1990 im Museum Bochum stattfand.

Ausstellung “Zum Beispiel...Kunst als Beziehung”, 28.11.1991-10.1.1992, Amtsgericht Wolfsburg

Ausstellung “Sichtvermerke” , 9.11.1995 bis 31.1.1996, Landgericht Braunschweig

Ausstellung “Schattenlichter” 19.11.1996 bis 24.1.1997, Galerie am Berg, Königslutter

 

Kein Gesamtkatalog. Meine “QUERSCHNITT-Mappen” zeigen eine Schwerpunktauswahl mit Werkgraphiken und Originalarbeiten aus jeweils unterschiedlichen Bilderzyklen. Die Grafiken sind signierte und von mir erstellte Digitaldrucke auf alterungsbeständigem und säurefreiem Büttenpapier in numerierter Kleinauflage mit nicht mehr als 10 Druckexemplaren, die ich nicht nur signiere, sondern auch in größeren Blattformaten selber herstelle und verteile.

<<<Home                         Info Hanno Stück >>>

AltDraftsmanButtonOn zurück